Cusco ist einer der unangefochtenen Höhepunkte Südamerika’s. Eine fantastische Mischung aus prä-kolumbianischer und kolonialer Geschichte mit der aktuellen Mestizo Kultur. Die ehemalige politische und religiöse Hauptstadt der Inkas: Qosqo (der Nabel der Erde), war einst der Mittelpunkt des grössten Reiches Amerikas. Beindruckende Kolonialkirchen, Kloster und grossflächige Prä-Kolumbianische Ruinen mischen sich hier mit Hotels, Bars und Restaurants und fast jede Strasse des Stadtzentrums zeigt noch Überreste von Inka-Mauern oder Torbögen. Mit unzähligen Ruinen zum erforschen in der Gegend, einer Vielzahl von Wanderrouten wie bspw. der berühmte inka Trail nach Machupicchu, die Berge Salkantay und Ausangate, die entlegene Gegend von Choquequirao und Vilcabamba und natürlich die wichtigste archäologische Stätte Südamerikas: Die rätselhaften Ruinen von Machupicchu, Cusco offeriert ein breites Angebot and Turistenattraktionen für jeden Geschmack.  

HAUPTATTRAKTIONEN IN DER STADT:

DER HAUPTPLATZ (PLAZA DE ARMAS)

Die Plaza de Armas ist umgeben von der Kathedrale, der Kirche Compañia de Jesus und der Triunfo Kirche. In den Arkaden finden sie unzählige Souvenirläden und Restaurants für jeden Geschmack.
           
DIE KATHEDRALE
Die Kathedrale wurde Ende 16. und Anfangs 17. Jahrhunderts erbaut. Die Kirche wurde über die letzten Jahre komplett restauriert und ist ein Meisterwerk der Kolonial-Architektur. Sie bietet wunderschöne Altare im Renaissance, Barock und Neoklassichen Stil und beherbergt eine beindruckende Anzal von Gemälden aus der Cusco Kunstschule.

QORICANCHA (Der Sonnentempel / Kirche und Konvent von Santo Domingo)
Gemäss den ersten Chronisten, war dies eines der beindruckendsten Gebäude in Cusco zu Inkas Zeiten. Im Innern waren komplette Mauern mit Goldplatten bedeckt. Heutzutage bietet es das feinste Inka Mauerwerk und beherbergt den Konvent und die Kirche Santo Domingos.        

SACSAYHUAMAN NATIONALPARK
Der Park welcher 2 Km nordöstlich des Stadtzentrums liegt, setzt sich aus 33 archäologischen Stätten zusammen von welchen die berühmteste Sacsayhuaman ist. Heutzutage wird jeden 24. Juni die Inka Geschichte wiederholt mit der Nachstellung des Sonnenfestes Inti Raymi in den Ruinen von Sacsayhuaman.

EMPFOHLENE TOUREN VON CUSCO:

MACHUPICCHU (1-2 Tag)    
Machupicchu wurde vor einigen Jahren als eines der neuen 7 Weltwunder erkoren. Die meisten Besucher sind sich einig, dass dies die dramatischsten Ruinen weltweit sind. Machupicchu kann in 1-2 Tagen von Cusco per Bahn besichtigt warden.

STADTBESICHTIGUNG (1/2 Tag)
Eine wunderschöne halbtägige Tour auf welcher der Sonnentempel Qoricancha und die Kathedrale im Stadtzentrum besichtigt werden, bevor man zu den Ruinen von Sacsayhuaman fährt für eine ausführliche Tour der 4 Ruinen Tambomachay, Pukapukara, Qenqo und Sacsayhuaman.

HEILIGES TAL DER INKAS (1 Tag)
Eine ganztägige Tour durch das farbenprächtige Heilige Tal der Inkas mit Besichtigungen der Ruinen von Pisaq und Ollantaytambo und des Kunsthandwerkmarktes von Pisac.

INKA TRAIL NACH MACHUPICHU (4-5 Tage)
Der Inka Trail ist eine der 10 besten Wanderungen weltweit und einmalig für seine ökologische Vielfalt und Reichtum an archäologischen Schätzen. Der Nationalpark von Machupicchu hat eine Fläche von 32’952 Ha und beherbergt eine Vielfalt von Inkastrassen, archäologischen Stätten, 10 Klimazonen welche von Gletschern bis hinunter zu Bergnebelwald reichen – über 400 Vogel- und 200 Orchideenarten sowie die legendäre Stätte Machupicchus. 

Cusco ist auch Startpunkt fantastischer Birdwatching, River Rafting und Mountain Bike Touren.

Gerne stellen wir Ihnen ein massgeschneidertes Reiseprogramm zusammen. Bitte kontaktieren Sie uns bei info@culturasperu.com oder schauen Sie in unsere Webseite: www.culturasperu.com 
Tandapata 354 - San Blas Cusco - Peru +51 84 242206
reservas@encantadaperu.com
Home    Das Hotel    Zimmer & Preise    Fotogalerie    Sonderangebote    Über Cusco    Reisetips    Gästebuch    Lage    Reservation

Partner-Links    
  
E-VOLUTION: Diseño y Programación